Die Hypnose.

    Die Hypnose ist eine wunderbare und effiziente Therapieform,  um Veränderungen schnell und trotzdem dauerhaft in Ihrem Leben zu integrieren. Oftmals reichen nur wenige Sitzungen, um ein gutes und zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.
    Die Hypnose wurde bereits im Jahr 2006 vom WBP (Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie) als Therapieform wissenschaftlich anerkannt.

    Rund 150 verschiedene Themen können mit Hypnose aufgelöst werden - von ungesunden Essgewohnheiten bis zur Raucherentwöhnung oder Angst & Phobien. Die Hypnosetherapie / Coaching ist eine effektive Therapie Methode.

    In praktiziere  einen besonders effizienten und wirksamen Ansatz von Hypnose: die  Analytische Hypnose.   Zu Grunde liegt die These, dass jedes Problem oder jede aktuell als belastend erlebte Situation einen Auslöser oder eine Ursache hat, also
    irgendwann erstmalig entstanden ist.

     

    Regress to cause

    „R2C“ oder auch „Regress to cause“ (Zurück zur Ursache) steht für eine ganz besondere Methode der Regression der Hypnosetherapie. Mit Hilfe der R2C-Technik gelingt es, das erste auslösende Ereignis zu finden und zu desensibilisieren. Der Patient/Klient lernt mit Hilfe des Hypnosetherapeuten dieses Ereignis neu zu bewerten. Dies führt in der Regel dazu, dass die aktuell als belastend erlebte Situation, das Thema, nach einer erfolgreichen Sitzung nicht mehr belastet.


    Was unterscheidet Hypno-Analytik von suggestiver Hypnose / Hypnosetherapie?

     Der größte Teil aller Hypnose-Praxen arbeiten rein suggestiv. Durch Leitsätze, die während der Trance im Unterbewusstsein verankert werden sollen, sollen die unerwünschten Verhaltensweisen durch erwünschte ersetzt werden. Die Ursache für das unerwünschte Verhalten selbst wird dabei jedoch nicht aufgelöst. Sobald die Kraft der Suggestion nachlässt, tauchen daher oft die alten Verhaltensmuster wieder auf.

    Mein Ansatz: Ursachen auflösen, statt nur Verhalten ändern

    Die moderne Hypno-Analytik wurde durch den amerikanischen Psychiaters Milton H. Erickson begründet.     In meiner Arbeit gehen wir zurück zu Ihrem "Inneren Kind", dem Anteil von Ihnen, der die Verletzungen aus Ihrer Kindheit gespeichert hat.
    In den Hypnosesitzungen und Rückführungen (Reinkarnation, Regression) wenden wir den Blick nach innen und gehen Blockaden, alte Denkmuster und belastende Gefühle an.

     Einzigartig  bei meine Methode ist  die Kombination von Hypnose mit körperzentrierten Ansätzen und energetischen Praktiken um spürbar deutlichere Wirkungen zu erzielen und teilweise langwährende Beschwerdemuster zu durchbrechen.
     Ein  Beispiel für so ein hybrides Behandlungsmodell ist die Ohrakupressur und Su Jok. Der tiefgreifende Ansatz von mir beruht auf dem Grundverständnis, dass Körper ,Geist und  Seele eine Einheit bilden. Dank der nahtlosen
    Integration unterschiedlicher Behandlungsmodelle kann die  Hypnotherapie auch auf der körperlichen Ebene wirken. So gelingt es, selbst solche

    Erkrankungen positiv zu beeinflussen, die der konventionellen, schulmedizinischen Perspektive nach als streng physisch eingestuft werden.

    Ich behandle keine Krankheiten und Süchte, sondern die Emotionen dahinter, die möglicherweise zur Krankheit geführt haben und  jene, die daraus resultierten.

    © 2018 Insitut für Diagnostik und Burnout Prävention. Impressum

    Please publish modules in offcanvas position.